Navigace  |  Obsah  |  Vyhledávání
CSENDEFRRUNLHU
Staatliche Burg und Schloss in Jindřichův Hradec
ist das drittgrößte denkmalgeschützte Objekt in der Tschechischen Republik. Einer der wertvollsten architektonischen Komplexe wurde 1996 zum Nationalen Kulturdenkmal erklärt.

Občané tudy ->

Přeskočit navigaci

Navigation

 



 

Friedhofskirche der Heiligen Dreifaltigkeit

kostel nejsvetejsi trojice

Geht man vom Masaryk-Platz aus durch die Straße Jarošovská, erblickt man die Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit, die mit einem heute bereits aufgelösten Friedhof umgeben ist. Auf diesem Friedhof, 1582 gegründet und 1584 eingeweiht, erbauten sich die Hradecer Kelchner unter Zustimmung Adams II. von  Hradec in den Jahren 1590-94 eine Kirche. Zu Beginn des 17. Jahrhunderts verliefen große Kämpfe zwischen den Katholiken und Kelchnern in Jindřichův Hradec. Slawata sprach die Kirche der Hl. Dreifaltigkeit den Jesuiten zu. 1619 wurde sie von den Direktoren wiederum den Kelchnern zuerkannt, aber nach der Rückkehr der Jesuiten 1621 verfiel sie unter deren Patronat. Die Gotik-Renaissancekirche ist einschiffig mit einem fünfseitig verschlossenen Presbyterium. 1752 wurde sie neu eingewölbt, das Presbyterium hat ein Gewölbe, im Verschluss mit Lünetten ohne Rippen.

11.4.2011 14:13:14 - aktualisiert 14.10.2014 11:53:16 | gelesen 8136x | Vladislav Sochna

Suche



 
Informační středisko město Jindřichův Hradec © 2011  |  Panská 136/I, 377 01 Jindřichův Hradec, Česká republika
tel. +420 384 363 546  |  e-mail: info@jh.cz
Mobile Version der Webseite
load